Impfstart bei Hannoveraner Versicherern

Wertgarantie Group ermöglicht Mitarbeitenden Impfung gegen das Coronavirus

Pünktlich zur Freigabe der Corona-Impfstoffe auch für Nicht-Risikogruppen haben am 7. Juni die in der Impfinitiative „Impfsurance“ zusammengeschlossenen Hannoveraner Versicherer die ersten Mitarbeiter*innen geimpft. Die Wertgarantie Group ist Teil dieser Initiative.

Start der Impfstraße hannoverscher Versicherer

Die Impfdosen werden anteilig nach der Anzahl der Beschäftigten auf die einzelnen Versicherer aufgeteilt. „Mit dieser starken Partnerschaft leisten wir unternehmensübergreifend als Arbeitgeber unseren Beitrag zur Bewältigung der Corona-Pandemie“, sagt Patrick Döring, Wertgarantie Vorstandsvorsitzender.

Die Impfstraße am Standort der HDI Gruppe ist im Mai fertig gestellt worden. Die Versicherer der Impfinitiative tragen gemeinsam die Kosten und organisieren Personal und Material für den Impfprozess. Ausgeführt werden die Impfungen durch Ärzte und Mitarbeiter eines auf das Gesundheitswesen spezialisierten Personaldienstleiters. Zum Start hatten die Versicherer in der ersten Woche Impfstoff für rund 200 Impfungen erhalten. „Wir hoffen, dass uns in den nächsten Wochen größere Kontingente an Impfstoff zur Verfügung stehen, so dass wir unseren Teil an der Eindämmung der Pandemie bestmöglich wahrnehmen können“, blickt Patrick Döring voraus.

Sofern Impfstoff in ausreichender Menge zur Verfügung steht, können in dem Hannoveraner Impfzentrum bis zu 2500 Impfungen pro Woche durchgeführt werden. Insgesamt beschäftigen die Versicherer rund 12.000 Mitarbeiter in Hannover und der Region. Für die Beschäftigten der Unternehmen ist das Impfen kostenfrei.

Ihre Ansprechpartner

Foto Marc Höppner

Marc Höppner

Manager Public Relations

m.hoeppner@wertgarantie.com
0511 / 71280 556