Wir über unsNachhaltigkeit

Gestohlene Räder bringen Spendengelder für die Deutsche Kinderkrebsstiftung

12.08.2021

In Deutschland werden jedes Jahr unzählige Fahrräder und E-Bikes gestohlen. Fahrradbegeisterte mit WERTGARANTIE Versicherungsschutz ärgern sich meistens nur kurz über den Diebstahl, weil wir ihnen das bei uns versicherte Fahrrad/E-Bike ersetzen. Wenn es irgendwann wieder auftaucht und wir den Schaden bereits reguliert haben, geht das Fahrrad/E-Bike in unseren Besitz über. Wir versteigern diese Fundstücke für den guten Zweck. Die Erlöse spenden wir traditionell an die Deutsche Kinderkrebsstiftung. Bei der jüngsten Spendenaktion sind 11.105 Euro zusammengekommen.

Autor: Karina Glahn

Marion Wessel mit dem Spendencheck

Bei gestohlenen Fahrrädern/E-Bikes kommt es vor, dass sie irgendwann von der Polizei sichergestellt oder wiedergefunden werden. Wenn sich ein bei WERTGARANTIE versichertes Fahrrad/E-Bike wieder anfindet und wir unserer Kundin oder unserem Kunden den Schaden bereits ersetzt haben, gehört es uns. Oft befinden sich diese Fundstücke in einem guten, teilweise sogar sehr guten Zustand. Manchmal sind nur wenige Reparaturarbeiten notwendig, damit diese wieder sicher am Straßenverkehr teilnehmen können.

Unsere Mitarbeitenden ersteigern Fundstücke für den guten Zweck

Damit die Fundstücke nicht in unserem Keller verstauben, organisiert Marion Wessel (im Bild), Abteilungsleiterin des WERTGARANTIE Fahrrad-Teams, seit Jahren Fahrradauktionen unter unseren Mitarbeitenden. Dabei ist es eine schöne Tradition geworden, die Erlöse an die Deutsche Kinderkrebsstiftung zu spenden. Die gemeinnützige Stiftung unterstützt krebskranke Kinder und ihre Familien im Kampf gegen die Erkrankung. Bei der jüngsten Spendenaktion haben wir eine fünfstellige Spendensumme erreicht:  „Insgesamt sind durch die Versteigerung von über 30 Fahrrädern und E-Bikes an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter 11.105 Euro zusammengekommen. Wir freuen uns sehr, dass das Geld jetzt dort ankommt, wo es dringend gebraucht wird: bei den Kindern und bei ihren Familien.“

Deutsche Kinderkrebsstiftung hilft betroffenen Familien
In Deutschland erkranken laut der Deutschen Kinderkrebsstiftung jedes Jahr rund 2.200 Kinder und Jugendliche an Krebs. Die gemeinnützige Stiftung setzt sich dafür ein, dass diese Kinder wieder gesund werden können, hilft betroffenen Familien mit Beratung und unterstützt sie in finanziellen Notlagen. Die Arbeit wird überwiegend aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden finanziert. Schon 30 Euro helfen laut Kinderkrebsstiftung beispielsweise Eltern bei den Fahrtkosten, die für den Besuch bei ihrem krebskranken Kind entstehen. Weitere Informationen zu der Arbeit der Stiftung und dem Thema „Krebs bei Kindern“ gibt es unter www.kinderkrebsstiftung.de.

Kontakt - Karina Glahn

Ich heiße Karina Glahn. Seit 2013 bin ich Teil der Unternehmenskommunikation. Mit meinem Schreibtalent und meiner Kreativität sorge ich dafür, dass unsere Mitarbeiter*innen im Social Intranet an Neuigkeiten oder relevanten Veränderungen im Konzern teilhaben. Für Leser*innen wie Sie schaffe ich in unserem Website-Magazin spannende Einblick in unsere Unternehmensgruppe.

Geschrieben von Karina Glahn